Evangelische Kirchengemeinde Stieghorst - Hillegossen Zum Hintergrund Alle 4 Jahre wird das Presbyterium, das Leitungsgremium unserer Gemeinde, durch Gemeindewahl neu besetzt. Allein die PfarrstelleninhaberInnen sind “geborene” Mitglieder. Wahlberechtigt sind alle Gemeindeglieder, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben. Gewählt werden können alle Gemeindeglieder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und konfirmiert sind. Am 01. März 2020 findet die nächste reguläre Presbyteriumswahl in den Gemeinden der Evangelischen Kirche von Westfalen statt. aktuell: Das Presbyterium hat beschlossen, die Zahl der zu wählenden Presbyterinnen und Presbyter auf 10 festzusetzen. Das sind 2 weiniger als bisher. Ebenso blieb es bei der Entscheidung, keine abgegrenzten Wahl- oder Stimmbezirke einzurichten. Alle KandidatInnen stehen also für die Gesamtgemeinde zur Wahl. Folge davon ist: Als Wahllokal wird ausschließlich das Gemeindehaus an der Reichenberger Straße dienen. Am 17.11. fand die Gemeindeversammlung statt, in der der Vorsitzende des derzeitigen Presbyteriums das Verfahren vorstellte, mit dem das neue Presbyterium ermittelt wird. Dieses ist auf folgender Präsentation dargestellt: als Nächstes: bis zum 29.11. läuft die Frist, in der die Gemeinde Kandidatinnen und Kandidaten benennen kann. Diese müssen wählbar sein (Mitglieder unserer Gemeinde zwischen 18 und 75 Jahre alt, konfirmiert und bereit, zu kandidieren) und von 5 wahlberechtigten Gemeindegliedern (unserer Gemeinde angehörig und mind. 14 Jahre alt) unterstützt werden. Die Benennung muss auf offiziellen Formular erfolgen und bis zum Ablauf der Frist dem  Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Stieghorst, Reichenberger Str. 7 in 33605 Bielefeld zugegangen sein. Solten nicht mehr Kandidaturen vorliegen als Stellen zu besetzen sind, gelten die Benannten automatisch als gewählt.